KK Stav Concrete s.r.o. na facebooku!

Stahlfaserbetonplatten

Die Betonböden mit Stahlfaserbewehrung finden immer öfter ihre Anwendung bei Projektieren und Aufbau der Industriebau aller Art. In Industrie- und Bürogebäuden, Lagerhallen, Parkplätzen oder in landwirtschaftlichen Objekten. Der unzweifelhafte Vorteil von diesen Betonböden ist die Aufbauschnelligkeit und die Senkung der Investitionsansprüche an Aufbau. Dazu kam dank Eliminierung von manchen finanziell anspruchsvollen und zeitlich begrenzenden technologischen Verfahren, wie z. B. Rödeln und Bewehrung der Platte mit Baustahlmatten, Möglichkeit von Ausschaltung der Betonpumpe.

Auf Grund der geologischen Bedingungen, Anforderungen an statische und dynamische Tragfähigkeit der Betonplatte und weiteren zusammenhängenden Faktoren wird für die Stahlfaserbetonplatten eine erforderliche Bewehrungsmenge bemessen. Zurzeit ist es möglich die Stahlfaserbewehrung in zwei verschiedenen Modifikationen mit unterschiedlichem End-Effekt zu verwenden. Die erste Variante stellen die Stahlfaserbewehrungen in Form von gezogenen oder gefrästen Stahldrahtfasern dar. Das Verhältnis zwischen Stärke und Länge erreicht hier den Grenzwert 1:40 (übliche Drahtlänge hier ist ca.50 mm). Bei der anderen Alternative finden die Anwendung die Polypropylenfasern. Diese werden im Beton mit kleinerer Konstruktionshöhe verwendet (z. B. Zementestrich usw., wo sie anstatt Baustahlmatten sind). Es ist möglich auch weitere Polypropylenfäden zu verwenden, die in dem reifen Beton seine statische Funktion erhöhen oder die Entstehung von Mikro-Rissen eliminieren. Die Stahlfaserbewehrung in Form von gezogenen oder gefrästen Fasern verbessert bei sowohl die statische Tragfähigkeit als auch die Beständigkeit der Beton-Bodenplatten bei der dynamischen Beanspruchung.

Das Prinzip liegt darin, dass die gezogenen oder gefrästen Fasern in der Platte in allen Richtungen verstreut sind. Falls die auf einem Untergrund gelegten Beton-Bodenplatten einen halb flexiblen Raum bilden, wird die Betondecke in dynamischer Hinsicht zu viel belastet (durch Gabelstapler oder anderen Verkehr). In solchen Fällen gleicht dieser Typ der Bewehrung alle Spannungen in der Betonplatte aus. Die Platte wird dann praktisch in allen Richtungen belastet, vor allem durch den Zug bei sowohl positiver als auch negativer Biegung. Dank Anwendung der Stahlfaserbewehrung ist es möglich, im Vergleich zu einer unbewehrten Betonplatte die Stärke der Betonplatte um ca. 10% zu senken,

Gemäß statischer Berechnung wird die Stahlfaserbewehrung in gegebener Menge in die Transportmischer eingemischt. Hier wird sie mit einer frische Betonmischung vermischt.

fotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofoto

KK Stav Concrete s.r.o. - Information o průmyslových podlahách, betonových podlahách, litých podlahách

Kontakt Telefon +420 731 520 145 / +420 736 622 435
schreiben Sie uns info(a)kkstav.cz


Umsetzung von Industrieböden,
mechanisch poliertem Beton, Monolithen,
Epoxy Estriche, Bodenbeläge und dekorative Besetzung

Kontakt

Hauptsitz:
Bořivojova 878 / 35, 130 00 Praha 3

Zweigstelle morava
Galašova 156, 753 01 Hranice


KK Stav s.r.o. on facebook

Links