KK Stav Concrete s.r.o. na facebooku!

Anhydritestriche

Selbstnivellierende Anhydritestriche - auf Grund ihrer ausgezeichneten spezifischen Eigenschaften finden diese Estriche ihre Anwendung immer häufiger überwiegend im Wohnungsbau.

Ein Anhydritestrich ist eine Mischung auf Basis von Calciumsulfat CaSO4, besteht aus edlen Zusatzstoffen, d.h. Binder, und Zugabewasser. Der selbstnivellierende Anhydritestrich ersetzt dank seinen selbstnivellierenden Eigenschaften die klassischen Zementestriche.

Im Vergleich zu den Zementestrichen ist die Zeit der Verlegung bei Anhydritestrichen schneller. An einem Tag ist es möglich, ca.1 000–1 500 m2 (bei nicht gegliederten, zusammenhängenden Flächen) zu machen. Die technologische Pause von Erhärtungszeit wird deutlich kürzer (schon nach 48 Stunden ist die Oberfläche begehbar, nach 5 Tagen komplett ausgehärtet. Folgendes wird angegeben: 1 cm Anhyritestrich = 1 Tag, im Vergleich zu dem üblichen Zementestrich, der nach 21 Tagen komplett ausgehärtet ist).

Dank seinen selbstnivellierenden Eigenschaften ist er auch ideal bei den Fußböden mit Bodenheizung, dabei wird die Verteilung tadellos vergossen und eine fast vollkommene Ebene entsteht. Es ist also dann nicht mehr nötig, die entstandene Fläche bei der Verlegung von weiteren Schichten (Fließen, Teppich) zu bearbeiten, z. B. mit Zement- oder anderen Ausgleichsmassen.

Im Unterschied zu den klassischen Zementestrichen ist es nicht nötig, den selbstnivellierenden Anhydritestrich während der Verlegung zu verdichten (mit Hilfe von Vibrationsbohle oder Stampfer). Diese selbstnivellierende Anhydrit-Mischung wird in einem technologischen Schritt verdichtet, entlüftet und ihre Ebene wird durch Schütteln ausgeglichen. Zum Schütteln und Durchschlagen werden Schwabbelstangen verschiedener Länge verwendet. Dieser Vorgang verläuft in 3 Schritten: 2x Verdichten bis zum Untergrund (sog. im Kreuzgang) und 1 x oberflächliches Kräuseln vom Anhydrit-Gemisch, um vollkommene Ebenheit der Oberfläche zu erzielen. Die lange Verarbeitbarkeitszeit des Anhydritestriches ermöglicht, dass das Glätten der ganzen Fläche auf einmal durchgeführt werden kann. Dadurch erzielt man perfekte Homogenität und Kontinuität, d.h. konkurrenzlose Ebenheit der finalen Oberfläche ist garantiert.

Technische Angaben:

  • Hohe Belastbarkeit nach 5 Tagen
  • Extreme Zugfestigkeit beträgt mindestens 20 MPa nach 28 Tagen,
  • Biegezugfestigkeit beträgt 5-6 MPa nach 28 Tagen
  • Volumengewicht beträgt 2100 kg.m–3 nach 28 Tagen des Reifeprozesses
  • Geeignete Reife für Verlegung eines dampfdichten Bodenbelags (Gew.-% Restfeuchte) max. 0,5 Gew.-% .Tragfähigkeit 0,21 kN.m–2 pro 1 cm der Estrichstärke
  • Geeignete Reife für Verlegung eines dampfdurchlässigen Bodenbelags (Gew.-% Restfeuchte) max.1 Gew.-%
  • Wärmeausdehnungskoeffizient ? = 12.10–6 K–1
  • Wärmeleitfähigkeit ? = 1,2 W.m–1 K–1
fotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofoto

Unsere Leistungen

Harzböden

Harzböden

Die Aufbereitung von Bodenkonstruktionen mit Harz findet die Anwendung...

KK Stav Concrete s.r.o. - Information o průmyslových podlahách, betonových podlahách, litých podlahách

Kontakt Telefon +420 731 520 145 / +420 736 622 435
schreiben Sie uns info(a)kkstav.cz


Umsetzung von Industrieböden,
mechanisch poliertem Beton, Monolithen,
Epoxy Estriche, Bodenbeläge und dekorative Besetzung

Kontakt

Hauptsitz:
Bořivojova 878 / 35, 130 00 Praha 3

Zweigstelle morava
Galašova 156, 753 01 Hranice


KK Stav s.r.o. on facebook

Links